Kindertagesstätte "STORCHENNEST"

Altlandsberg

 

Unser Bild vom Kind

"Ein Kind ist wie eine Blume -
jede will anders gepflegt sein:

die eine braucht fetten Boden,
die andere mageren,

die eine braucht viel Licht,
die andere kann´s  gar nicht vertragen,

die eine braucht viel Wasser,
und die andere wenig,

einige blühen schnell,
die anderen langsam ...

Da gilt´s eben Unterschiede zu machen,
und nur so wird man ihnen gerecht,
wenn man jeden

nach seiner Natur behandelt."

 

Blumenkind


Jedes uns anvertraute Kind ist für uns eine eigenständige Persönlichkeit mit Wünschen, Interessen, Bedürfnissen, Gefühlen, und Würde. Die Eigenaktivität des Kindes steht bei uns im Mittelpunkt. Wir wollen mit unserer Arbeit die Selbstbildungsprozesse des Kindes unterstützen und begleiten.

"Das Kind muss nicht gebildet werden, es bildet sich selbst." (nach Schäfer, G.E.)


 

Unser Selbstverständnis als Erzieherin

Um unseren Kindern ihre Selbstbildungsprozesse zu ermöglichen, schaffen wir dafür verschiedene Vorraussetzungen:

Grafik Selbsbildungsprozess


Wir arbeiten nach den Grundsätzen elementarer Bildung im Land Brandenburg.

In 6 Bildungsbereichen

  • Mathematik und Naturwissenschaften
  • Musik
  • Sprache, Kommunikation und Schriftkultur
  • soziales Leben
  • Darstellen und Gestalten
  • Körper, Bewegung und Umwelt

bieten sich für Kinder  von 0-12 Jahren vielfältige Erfahrungsmöglichkeiten.


Unser pädagogischer Ansatz ist lebensorientiert

  • spezielle Angebote und Projekte werden aus den Lebensituationen der Kinder entwickelt
  • Fähigkeiten und Fertigkeiten werden gezielt gefördert
  • Situationen des täglichen Lebens werden nacherlebt, verstanden und aufgearbeitet
  • ausgewogenes Zusammenspiel von Geist, Körper und Seele

Struktur unserer Einrichtung

Betreuung von Kindern in der Altergruppe 0-12 Lebensjahre durch ausgebildete Pädagogen mit z.T. Spezialausbildungen wie:

  • Entspannungspädagoge
  • Sprachzustandspädagoge
  • Sprachfördererzieher
  • Heilpädagoge
  • Fachkraft für Integration

Wir arbeiten überwiegend in kleiner Altersmischung.


Spezielle Besonderheiten der verschiedenen Altersbereiche

Krippenbereich

  • individuelle Eingewöhnung jedes Kindes
  • Erlernen elementarer Fähigkeiten

Kindergartenbereich

  • Unterstützung der Selbstbildungsprozesse und Auseinandersetzung mit den einzelnen Bildungsbereichen
  • Gute Vorbereitung der Kinder auf den Übergang in die Schule